Lohnt sich jetzt der Einstieg bei der Bilfinger-Aktie?

Wird sich Bilfinger trendgemäß entwickeln oder den Trend durchbrechen? Ein deutliches Signal sieht anders aus. Denn so eindimensional sind die Ereignisse der letzten Tage nicht zu bewerten. Die heftigen Schwankungen des DAX sind mittlerweile schon fast zur Gewohnheit geworden. Dennoch verunsichert dieses Auf und Ab viele Anleger. Eine heutige Einschätzung zu Bilfinger führte jedoch zur Verblüffung. Weiß der Autor der Einschätzung Dinge, die wir nicht wissen?

Diese überragende Analyse verdient sofortige Aufmerksamkeit. Selbst unsere Redakteure konnten ihre Überraschung nicht verbergen. Zwar herrschen durchaus Parallelen zu anderen Einschätzungen. Die Analyse kommt einfach, ehrlich und abgeklärt rüber. Lesen Sie ruhig selbst einmal.

Das Jahreshoch liegt fast auf den Tag genau 12 Monate zurück. Damals notierte die Aktie bei 58,00 Euro. Danach ging es für die Aktie in kurzer Zeit steil abwärts. Das Jahrestief wurde schließlich Ende September bei 31,84 Euro erreicht, was einem Kursverlust von -45.10 Prozent entspricht. Immerhin konnte das Papier seither wieder etwas Boden gutmachen. Bis zum heutigen Tag ging es um +18,88 Prozent nach oben. Zum Jahreshoch fehlt der Aktie aber noch ein ganzes Stück und zwar 53,24 Prozent. Derzeit sind mir 12 Analysten-Einschätzungen zur Bilfinger-Aktie bekannt. Davon plädieren 4 für „verkaufen“, 5 für „halten“ und 3 für „kaufen“.  Mithilfe der Analysen lässt sich ein durchschnittliches Kursziel von 40,33 Euro errechnen. Auf Basis des aktuellen Kursniveaus würde das einem Kurspotenzial von +6,55 Prozent entsprechen! Der bekannte Börsen-Guru Robert Sasse stuft Aktien nach seinem bewährten 5-Sterne System ein. Die Bilfinger-Aktie erhält von dem Experten aktuell 2 Sterne.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken…

…denn heute können Sie den Bestseller: „Börsenerfolg – SO EINFACH GEHT´S“ von Börsen-Guru Alexander von Parseval kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 27,90 Euro fällig werden, können Sie das Buch über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald schöne Renditen einfahren

Herzliche Grüße

Ihr Robert Sasse


Daimler: Es brodelt.

Ist jetzt eine große Bewegung zu erwarten? Viele Leser haben mich gebeten ihnen mitzuteilen, wenn ich merke, dass sich etwas an den Märkten, und vor allem bei der Daimler bewegt. Die Krisenherde der Erde sind für viele Anleger ein großer Unsicherheitsfaktor. Eine überraschende Einschätzung zur Daimler-Aktie kam machte dann heute, in dieser Phase der Ungewissheit, die Runde. Besitzt der Autor der heute veröffentlichten Einschätzung für uns nicht zugängliche Informationen?

Diese Analyse sollten Sie genauer studieren. Auch wir haben gestaunt. Gewisse Themen anderer Analysen erachtet zwar auch diese Analyse als wichtig. Die Logik hinter der Einschätzung bewegt aber zum Nachdenken. Aber lesen Sie selbst.

Das Jahrestief liegt rund 12 Monate  zurück. Damals notierte die Daimler-Aktie bei 90,23 Euro. Dann folgte bis Ende September ein Kursverfall, auf den eine Gegenbewegung folgte. Doch seit Anfang Dezember ging es dann steil nach unten, bis Anfang Februar das Jahrestief mit 57,80 Euro erreicht wurde. Der Abgasskandal rund um VW hat allen Autowerten in dieser Zeit massiv zugesetzt. Damit lagen zwischen den Jahresextremen 35,94 Prozent. Seit Anfang Februar konnte die Aktie aber wieder ein wenig an Boden gutmachen. Bis zum heutigen Tag konnte die Aktie +8,56 Prozent an Wert hinzugewinnen. Momentan sind mir 26 Analysten-Einstufungen zur Daimler-Aktie bekannt. 0 Mal wurde dabei „verkaufen“, 8 Mal „halten“ und 18 Mal „kaufen“ empfohlen. Mithilfe der Analysen lässt sich ein durchschnittliches Kursziel von 83,46 Euro kalkulieren. Auf Basis des aktuellen Kursniveaus ergibt sich daraus ein immenses Kurspotenzial von +32,81 Prozent entsprechen. Der bekannte Börsen-Guru Robert Sasse stuft Aktien nach seinem bewährten 5-Sterne System ein. Die Daimler-Aktie stuft er aktuell mit 4 Sternen ein.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken…

…denn heute können Sie den Bestseller: „Börsenerfolg – SO EINFACH GEHT´S“ von Börsen-Guru Alexander von Parseval kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 27,90 Euro fällig werden, können Sie das Buch über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald schöne Renditen einfahren

Herzliche Grüße

Ihr Yannick Esters


RWE-Aktie Wie geht es jetzt weiter?

Wird die RWE-Aktie dem Trend weiter folgen? Im Rückblick auf die Ereignisse der vergangenen Tage dürfen Sie nun keine vorschnellen Schlüsse ziehen. Die aktuelle Entwicklung des Ölpreises verunsichert darüber hinaus viele Anleger. Gerade da überrascht die neueste Einschätzung zur RWE-Aktie. Wie wird es jetzt bei der RWE-Aktie weitergehen?

Sie sollten diese Analyse zumindest zur Kenntnis nehmen. Auch unsere Redaktion war über diese Nachricht mehr als überrascht. Zwar herrschen durchaus Parallelen zu anderen Einschätzungen. Doch die Begründung lässt Einen stutzen. Lesen Sie die Kurseinschätzung am besten selbst einmal.

Das Jahreshoch liegt fast genau 12 Monate zurück. Damals notierte die Aktie bei 24,50 Euro. Seitdem ging es stetig bergab. Bis zum heutigen Tag verlor sie satte -52,49 Prozent. Immerhin konnte sich die Aktie seit ihrem Jahrestief bei 9,29 Euro ein wenig erholen und zwar um +25,3 Prozent. Es gibt zu diesem Papier zahlreiche Analysten-Einschätzungen. Aktuell sind mir 27 Stück bekannt. 9 mal wurde dabei „verkaufen“, 11 mal „halten“ und 7 mal „kaufen“ empfohlen. Mithilfe dieser Analysen lässt sich ein durchschnittliches Kursziel von 12,11 Euro berechnen. Auf Basis des aktuellen Kursniveaus würde das einem Kurs-Potenzial von +4,04 Prozent entsprechen. Der bekannte Börsen-Guru Robert Sasse stuft Aktien nach seinem bewährten 5-Sterne System ein. Die RWE-Aktie bewertet der Experte aktuell mit 2 Sternen.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken…

…denn heute können Sie den Bestseller: „Börsenerfolg – SO EINFACH GEHT´S“ von Börsen-Guru Alexander von Parseval kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 27,90 Euro fällig werden, können Sie das Buch über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald schöne Renditen einfahren

Herzliche Grüße

Ihr Yannick Esters


Deutsche Bank: Das sollte jetzt zu denken geben

Kann die Deutsche Bank-Aktie den kurzfristigen Markttrend durchbrechen? Die internationalen Finanzmärkte lassen ein deutliches Signal vermissen. Die anstehenden Wahlen in den USA betrachten viele Anleger mit Sorge. Gerade da überrascht die neueste Einschätzung zur Deutsche Bank-Aktie. Wird der Autor dieser Einschätzung Recht behalten?

Diese Analystenmeinung sollten Sie genauer betrachten. Gerade, wenn Sie überlegen die Aktie in den nächsten Tagen oder Wochen zu handeln. Auch wir haben gestaunt. Es bestehen durchaus Parallelen zu anderen Einschätzungen. Die Begründung der Einschätzung könnte man aber diskutabel nennen. Aber lesen Sie selbst.

Das Jahreshoch liegt rund 9 Monate zurück. Anfang August notierte die Aktie bei 32,27 Euro. Seit dem kannte die Aktie nur eine Richtung und zwar nach unten. Bis zum heutigen Tag verlor das Papier satte -52,09 Prozent. Das Jahrestief wurde vor rund 2 Monaten am 9. Februar erreicht und lag 17,39 Prozent unter dem aktuellen Niveau. Derzeit sind mir 28 Analysten-Einschätzungen zur Deutsche Bank-Aktie bekannt. Davon plädieren 4 für „verkaufen“, 14 für „halten“ und 10 für „kaufen“.  Mithilfe der Analysen lässt sich ein durchschnittliches Kursziel von 21,07 Euro errechnen. Auf Basis des aktuellen Kursniveaus würde das einem Kurspotenzial von starken +36,29 Prozent entsprechen. Der bekannte Börsen-Guru Robert Sasse stuft Aktien nach seinem bewährten 5-Sterne System ein. Die Deutsche Bank-Aktie erhält von dem Experten aktuell 3 Sterne.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken…

…denn heute können Sie den Bestseller: „Börsenerfolg – SO EINFACH GEHT´S“ von Börsen-Guru Alexander von Parseval kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 27,90 Euro fällig werden, können Sie das Buch über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald schöne Renditen einfahren

 


Linde: Es brodelt…

Können Sie bei der Linde-Aktie eine Trendwende erwarten? An den Finanzmärkten brodelt es. Die anstehenden Wahlen in den USA betrachten viele Anleger mit Sorge. Heute ist jedoch eine Analyse zur Linde-Aktie erschienen, die eine umfassende Orientierung ermöglicht. Wird die Aktie sich der Einschätzung gemäß entwickeln?

Diese Analystenmeinung verdient unbedingt Ihre genauere Betrachtung. Diese Nachricht kam auch für unsere Redaktion sehr überraschend. Aber keine Sorge, es handelt sich nicht um eine abgefahrene Crash-Prophezeiung oder ein 20.000-Prozent-Versprechen. Die klare und verständliche Begründung hat mich einfach umgehauen! Sehen Sie sich die Einschätzung am besten selbst an.

Die Linde-Aktie erreichte ihr Jahreshoch exakt vor einem Jahr mit einer Notierung von 192,60 Euro. Was dann folgte war ein starker Kursverfall, der nur phasenweise von Ausschlägen nach oben unterbrochen wurde. So wurde das Jahrestief Anfang Februar erreicht. Zu diesem Zeitpunkt kostete das Papier 114,95 Euro. Zwischen den beiden Extremen liegen rund 10 Monate und eine Kursdifferenz von 40,32 Prozent. Hiernach konnte sich die Aktie wieder etwas erholen. Bis zum heutigen Tag ging es um +13,7 Prozent nach oben. Aktuell sind mir 24 Analysten-Einschätzungen zur Linde-Aktie bekannt. 3 Mal wurde dabei „verkaufen“, 8 Mal „halten“ und 13 Mal „kaufen“ empfohlen. Aus diesen Analysen lässt sich ein durchschnittliches Kursziel von 148,15 Euro berechnen. Bei heutigem Kursniveau würde das einem Kurs-Potential von +13,35 Prozent entsprechen! Der bekannte Börsen-Guru Robert Sasse stuft Aktien nach seinem bewährten 5-Sterne System ein. Die Linde-Aktie bewertet der Experte aktuell mit 3,5 Sternen.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken…

…denn heute können Sie den Bestseller: „Börsenerfolg – SO EINFACH GEHT´S“ von Börsen-Guru Alexander von Parseval kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 27,90 Euro fällig werden, können Sie das Buch über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald schöne Renditen einfahren

Herzliche Grüße

Ihr Yannick Esters